Accés rapides : Barrierefreiheit | Home | Inhalt | Siteplan | Kontact
IV Logo
Assurance-invalidité fédérale
Eidgenössische Invalidenversicherung

Was bedeutet Invalidität ?

Die Invalidität kann Folge von Geburtsgebrechen, Krankheit oder Unfall sein. Der Anspruch auf Leistungen kann sich je nach Art und der Schwere des Gesundheitsschadens ergeben.
Invalidität ist die voraussichtlich bleibende oder längere Zeit dauernde ganze oder teilweise Erwerbsunfähigkeit. Nicht erwerbstätige Minderjährige gelten als invalid, wenn die Beeinträchtigung ihrer körperlichen, geistigen oder psychischen Gesundheit voraussichtlich eine ganze oder teilweise Erwerbsunfähigkeit zur Folge hat.
Volljährige, die vor der Beeinträchtigung ihrer Gesundheit nicht erwerbstätig waren und denen eine Erwerbstätigkeit nicht zugemutet werden kann, gelten als invalid, wenn eine Unmöglichkeit vorliegt, sich im bisherigen Aufgabenbereich zu betätigen.

Die Invalidität besteht so aus drei Elementen:

  • einem medizinischen : eine Beeinträchtigung der körperlichen oder geistigen Gesundheit;
  • einem ökonomischen: eine andauernde Verminderung der Erwerbsfähigkeit;
  • einem kausalen: ein Zusammenhang zwischen dem Gesundheitsschaden und der Verminderung der Erwerbsfähigkeit.