Accés rapides : Barrierefreiheit | Home | Inhalt | Siteplan | Kontact
IV Logo
Assurance-invalidité fédérale
Eidgenössische Invalidenversicherung

Häufig gestellte Fragen

Reicht denn die 5. IV-Revision nicht aus, um das Budget wieder ins Gleichgewicht zu bringen ?

Dank verstärkter Eingliederung und Sparmassnahmen kann die IV ihre jährlichen Ausgaben um 498 Millionen Franken senken.
   

Könnte die IV nicht allein durch Sparmassnahmen und ohne Zusatzfinanzierung saniert werden ?

Die Alternative zum vorgeschlagenen Mix aus Eingliederungs- und Sparmassnahmen sowie Zusatzfinanzierung wäre ein Radikalschnitt mit linearer Rentenkürzung oder Leistungskontingentierung.
   

Welche Bedeutung hat die Ausgabensenkung im Hinblick auf das Sanierungsziel ?

Mit der 5. IV-Revision können die Ausgaben und das Defizit der IV stabilisiert werden, während sie ohne die Revision weiter ansteigen.
   

Arbeitgebende : Wie werden sie in die 5. IV-Revision eingebunden ?

Die 5. IV-Revision bringt den Arbeitgebenden konkrete Vorteile: Mit den neuen Instrumenten der Früherfassung und -intervention wird die IV zur kompetenten Ansprechpartnerin beim Umgang der Arbeitgebenden mit länger dauernder Arbeitsunfähigkeit von Angestellten oder im Falle von wiederholten kürzeren gesundheitsbedingten Absenzen am Arbeitsplatz.
   

Was verändert sicht mit der 5. IV-Revision generell und wer ist davon betroffen ?

Die 5. IV-Revision verfolgt den Ansatz, die finanzielle Situation in der IV durch aktive Eingliederungsmassnahmen zu stabilisieren.
   

Wo und wie wird mit der 5. IV-Revision gespart ?

 

Die Sparmassnahmen der Revision sind so festgelegt worden, dass sie die Ausgaben der IV namhaft reduzieren und dass ihre Auswirkungen gleichzeitig sozial vertretbar bleiben. Die Leistungseinschränkungen treiben dank der Ergänzungsleistungen keine Behinderten in die Armut.

   

Welche Neuerungen bringt die 5. IV-Revision ?

Die 5. IV-Revision bringt eine nachhaltig wirksame strukturelle Sanierung der Invalidenversicherung, indem diese auf ihre eigentliche Kernfunktion ausgerichtet wird: die Eingliederung Behinderter ins Erwerbsleben.
   

Wer hat Anrecht auf EL?

Die Ergänzungsleistungen (EL) zur AHV und IV helfen dort, wo die Renten und das übrige Einkommen die minimalen Lebenskosten nicht decken.

   

Mein Gesundheitszustand hat sich seit der letzten IV-Verfügung verändert. Was muss ich tun ?

Aus dem Revisionsgesuch (oder einer neuen Anmeldung nach einer Rentenablehnung), muss deutlich hervorgehen, dass sich die Invalidität des Versicherten verändert hat und somit seine Ansprüche beeinflusst.

   

Bringt der Kantonswechsel vor einem IV-Entscheid Nachteile ?

Der Umzug hat auf den IV-Entscheid keinen Einfluss. Sobald ein Fall bei der zuständigen IV-Stelle angemeldet ist, bleibt sie dafür zuständig, auch wenn Antragstellende inzwischen aus dem Kanton weggezogen sind.
   

Ab welchem Zeitpunkt werden IV-Renten ausgerichtet ?

Nach einer Wartefrist von einem Jahr, ab Beginn der (vollen oder teilweisen) Arbeitsunfähigkeit, entsteht der Anspruch auf eine IV-Rente, jedoch frühestens sechs Monate nach Einreichung der IV-Anmeldung.
   

Kann trotz IV-Rentenbezug gearbeitet werden ?

Grundsätzlich sollen versicherte Personen, nach Absprache mit dem behandelnden Arzt, soviel arbeiten, wie ihnen auch über längere Zeitdauer zumutbar ist.